unbekannter Gast

Nestroy, Johann#

Johann Nestroy
Nestroy-Denkmal - Foto:P. Diem

Johann Nestroy (Wien 7. Dezember 1801 - Graz 25. Mai 1861) gilt als Vollender des biedermeierlichen Altwiener Volkstheaters. Der satirisch-humoristische Dramatiker Schauspieler, Sänger und Theaterdichter wurde durch seine realistischen Zeit- und Sittenstücke mit Gesangseinlagen (Couplets) bekannt.

Das Nestroy-Denkmal, eine überlebensgroße Bronzefigur von Oskar Thiede aus dem Jahr 1929. Es stellt Nestroy in der Rolle des Blasius Rohr in seiner Posse "Glück, missbrauch und Rückkehr oder Das Geheimnis des grauen Hauses" dar. Das vom Nestroy-Bund gestiftete Monument stand ursprünglich vor dem ehemaligen Carl-Theater (Wien 2, Praterstraße 31), wurde 1950 im Hof des Reinhardt-Seminars (Wien 14, Penzinger Straße 9) aufgestellt und kehrte im Zuge der Neugestaltung der Praterstraße im 20. Jh. in die Leopoldstadt zurück.

Quelle: Felix Czeike Bezirkskulturführer Leopoldstadt und Penzing.