unbekannter Gast

Syringa Flieder#


Familie Oleaceae
Gattung Syringa
siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Flieder

Name: syringa ist im Lateinischen die Klistierspritze.

Syringa vulgaris L Flieder#

Syringa_vulgaris_lila.jpg
© Wolfgang Danninger


Name und Geschichte: Der Name Flieder wurde vor der Einführung des Syringa vulgaris für den Hollunder verwendet. Die Fliederzüchtungen war im frühen 20. Jahrhundert sehr beliebt. Es entstanden viele Sorten, die heute großteils wieder verschwunden sind, dennoch gibt es noch viele Sorten in alten Gärten, von denen heute die Besitzer nicht mehr die Sortennamen kennen.

Beschreibung:Gehölz aus Südosteuropa, das bei uns heute in warmen Lagen verwildert ist.

Kultur: feuchte Erde, eine leichte Beschattung wird vertragen.

Verwendung: Gartengehölz, verträgt Schnitt, daher auch für Hecken geeignet. Duftpflanze

Syringa meyeri Meyers Flieder#

Syringa_meyerig6.jpg
© Wolfgang Danninger


Name und Geschichte: Dieser Flieder wurde nach Meyer benannt, die aus China eingeführt wurde.

Beschreibung:Kleiner Flieder aus China, max 2 m hoch. In Kultur sind meist die Sorten Palibin oder Superba.

Kultur: feuchte Erde, leichte Beschattung wird vertragen.

Verwendung: Gartengehölz, verträgt Schnitt, daher auch für Hecken geeignet. Duftpflanze

Syringa wolfii Koreanischer Flieder#

Syringa_wolfii.jpg
© Wolfgang Danninger


Name und Geschichte: Dieser Flieder wurde aus Korea eingeführt. Ist im Vergleich zum gewöhnlichen Flieder recht seltenin Kultur.

Beschreibung:Die rosa Blüten öffnen sich aus einer dunkleren Knospe. Beliebte Schmetterlingspflanze. Wuchshöhe max 5 m.

Kultur: normale Erde, Beschattung wird vertragen.

Verwendung: Gartengehölz, Schmetterlingsgehölz, Duftpflanze