unbekannter Gast

Bellis perennis L Gänseblümchen#


Familie Asteraceae
Gattung Bellis

Bellis perennis L Gänseblümchen, Maßliebchen, Tausendschön#

Bellis_perennis.jpg
© Wolfgang Danninger


Name und Geschichte:Bellis leitet sich vom lateinischen Wort bellus schön ab, perennis bedeutet immerblühend, da es im Mittelmeerraum das ganze Jahr blüht.

Beschreibung:Das Gänseblümchen ist allgemein bekannt und hat wie alle Korbblütler (Compositae) aus vielen Einzelblüten zusammengesetzten Blüten. Diese Einzelblüten unterscheidet man in 2 Typen: Blüten, die in zungenförmige, sterile Blütenblätter umgewandelt sind (am Foto rosa Blütenblätter) und gelben, fruchtbaren Blüten im Zentrum. Es gibt völlig gefüllte Pflanzen, die nur Zungenblätter haben und umgekehrt. Auch wurde die Farbe der Blütenblätter verändert, wie auf dem Foto rechts nicht weiß wie beim heimischen Gänseblümchen sondern rosa sind.

Kultur: normale Gartenerde

Verwendung: Garenpflanze, Wiesenpflanze, Grabschmuck