unbekannter Gast

Herzog Heinrich der Jüngere von Mödling#

Herzog Heinrich der Jüngere von Mödling
Herzog Heinrich der Jüngere von Mödling (1223-1236?) war der Sohn Herzog Heinrichs des Älteren, mit ihm erlosch die Mödlinger Linie der Babenberger. Seine Besitzungen fielen nach seinem Tod an Herzog Friedrich II. Heinrich tritt politisch nicht hervor, seine Hofhaltung zog aber wirtschaftliche und kulturelle Kräfte an, Sunthaym nennt ihn einen ausgezeichneten Jäger. In dieser Funktion ist er auch hier dargestellt.

Die Szene zeigt eine Vogeljagd. Während im Vordergrund ein Jäger mit einer Armbrust auf Wasservögel zielt, reitet der Herzog mit einem Jagdfalken heran. Das Wasserschloß rechts ist die getreue Wiedergabe des Schlosses Laxenburg, welches allerdings zur Zeit des Herzog Heinrich noch nicht diese Gestalt hatte. Die gotische Form des Schlosses stammt aus dem 14. Jahrhundert und war Hans Part wohl bekannt.