unbekannter Gast

1000 Schilling - Johann Strauß (1992) #

Nennwert:1000 SchillingLegierung:Au 986
Währung:SchillingDurchmesser:30 mm
Ausgabetag:23.09.1992Außer Kurs seit:31.12.2001
Feingewicht:16 gRand:gerippt

1000 Schilling - Johann Strauß (1992)
Künstlerische Gestaltung: Thomas Pesendorfer

   
1000 Schilling - Johann Strauß (1992)
Künstlerische Gestaltung: Christa Reiter

Wir sehen das nach den Plänen des Dänen Theophil Hansen erbaute Musikvereinsgebäude, in dem sich die Wiener Philharmoniker und die Straußmelodien an jedem Neujahrstag zum weltweit übertragenen Konzert zusammenfinden. Hier gab der berühmte Klangkörper schon am 13. November 1870 - bald nach Eröffnung des Hauses - das erste Abonnement-Konzert. Heute ist es zum offiziellen Sitz des Orchesters geworden.

Der geigende Johann Strauß (Sohn), wie ihn die Wiener und die Wien-Besucher von der goldenen Statue im Stadtpark kennen. Hinter ihm ein Teil der Orgel des Musikvereinssaals im Blumenschmuck aus San Remo, mit dem sich Orgel und Saal zu jedem Neujahrskonzert präsentieren.

Johann Strauß (pdf)

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG