unbekannter Gast

500 Schilling - Geburt Christi (2000) #

Nennwert:500 SchillingLegierung:Au 986
Währung:SchillingDurchmesser:22 mm
Ausgabetag:15.03.2000Außer Kurs seit:31.12.2001
Feingewicht:10 gRand:glatt

500 Schilling - Geburt Christi (2000)
Künstlerische Gestaltung: Thomas Pesendorfer

   
500 Schilling - Geburt Christi (2000)
Künstlerische Gestaltung: Thomas Pesendorfer

Von einer Tafel des berühmten Verduner Altars im Stift Klosterneuburg bei Wien wählte der Künstler Thomas Pesendorfer einen Ausschnitt für das Motiv der Aversseite. Sie zeigt die Heiligen Drei Könige bei der Überreichung ihrer Geschenke: Gold, Weihrauch und Myrrhe. Das Jesuskind sitzt auf dem Schoß der Heiligen Jungfrau Maria. Das Jahresdatum "Anno Domini 2000" befindet sich im verzierten Rahmen oberhalb der dargestellten Personen, während die Landesbezeichnung "REPUBLIK ÖSTERREICH" und der Nennwert "500 SCHILLING" die Rundschrift bilden.

Als Vorlage für die Reversseite diente Thomas Pesendorfer ein mittelalterliches Kirchenfenster aus Bruck an der Mur. Es zeigt Christus in seiner Herrlichkeit. Segnend hält er seine rechte Hand erhoben, in seiner linken befindet sich das Evangelium. Im Gegensatz zur Anlassseite stellt diese Christus Darstellung die Botschaft und die Wirkung des Christentums über 2000 Jahre dar.

Geburt Christi (pdf)

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG