unbekannter Gast

100 Euro - Bildhauerei (2002) #

Nennwert:100 EuroLegierung:Au 986
Währung:EuroDurchmesser:30 mm
Ausgabetag:13.11.2002Außer Kurs seit:0
Feingewicht:16 gRand:glatt

100 Euro - Bildhauerei (2002)
Künstlerische Gestaltung: Herbert Wähner

   
100 Euro - Bildhauerei (2002)
Künstlerische Gestaltung: Thomas Pesendorfer


Georg Raphael Donner war einer der wichtigsten Bildhauer des österreichischen Barocks. Diese Münzseite zeigt ein Porträt des Künstlers, gestaltet nach einem Stich von J. Schmutzer aus dem Besitz des Historischen Museums der Stadt Wien. Sein Kopf, leicht nach links geneigt, ist en face dargestellt. In seiner rechten Hand hält der Künstler einen Meißel. Im Hintergrund sehen wir das Untere Belvedere, in dem sich das Österreichische Barockmuseum befindet. Hier sind wichtige Werke Raphael Donners ausgestellt. Am oberen Münzrand lesen wir in einem Halbkreis "Republik Österreich 100 Euro", rechts unterhalb die Jahreszahl "2002".

Die Reversseite zeigt einen Ausschnitt des Providentiabrunnens am Neuen Markt - früher "Mehlmarkt" - in Wien, er gilt als Hauptwerk Georg Raphael Donners. im Hintergrund, auf dem Brunnenpfeiler, ist Providentia - die Hauptfigur des Brunnens - dargestellt, davor ein mit einem Fisch ringender Putto. Von den am Brunnenrand lagernden Persifikationen von vier Flüssen erkennt man im Vordergrund einen Teil der Figur der Enns. Der Kopf des Mannes trägt einen Kranz aus Blättern und Schilf. Die rechte Hand der allegorischen Figur hält ein Ruder. Der Text "Providentia Brunnen" am linken oberen Münzrand ist ins Halbrund gesetzt und wird durch Kopf und Arme der Providentia getrennt.

Bildhauerei (pdf)

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG