unbekannter Gast

50 Euro - Nächstenliebe (2003) #

Nennwert:50 EuroLegierung:Au 986
Währung:EuroDurchmesser:22 mm
Ausgabetag:12.03.2003Außer Kurs seit:-
Feingewicht:10 gRand:glatt

50 Euro - Nächstenliebe (2003)
Künstlerische Gestaltung: Thomas Pesendorfer

   
50 Euro - Nächstenliebe (2003)
Künstlerische Gestaltung: Andreas I. Zanaschka

Der Avers zeigt eine Darstellung der zeitgenössischen Ausübung der christlichen Nächstenliebe. Eine Ordensfrau, die als Krankenschwester dient, spendet einem kranken Mann Trost, gemäß dem Auftrag von Christus: Denn ich war hungrig und ihr habt mir zu essen gegeben ich war durstig und ihr habt mir zu trinken gegeben ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich aufgenommen ich war nackt und ihr habt mir Kleidung gegeben ich war krank und ihr habt mich besucht ich war im Gefängnis und ihr seid zu mir gekommen ... (Mt. 25:35-36)

Das Gleichnis vom barmherzigen Samariter ist vielleicht das bekannteste aus dem Neuen Testament. Es ist das Gleichnis über Nächstenliebe schlechthin. In Antwort auf die Frage: Wer ist mein Nächster?, erzählte Christus von einem Samariter auf der Reise, der Erbarmen mit einem Juden hat, der von Räubern überfallen und schwer verletzt wurde. Der Revers zeigt, wie der Samariter das Raubopfer auf sein Pferd setzt, um es zu einer Herberge zu bringen, wo es gepflegt werden kann.

Nächstenliebe (pdf)

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG