unbekannter Gast

Der Rothirsch#

100 Euro - Goldmünze (2013)#


Nennwert:100 EuroMaterial:Gold Au 986
Kollektion:Unseren Wildtieren auf der SpurQualität:Polierte Platte
Ausgabetag:30.10.2013Durchmesser:30,00 mm
Feingewicht:16,00 gGesamtgewicht:16,23 g


100 Euro - Goldmünze 'Der Rothirsch' (2013)
Entwurf: Thomas Pesendorfer / Mag. Helmut Andexlinger

   
100 Euro - Goldmünze 'Der Rothirsch' (2013)
Entwurf: Thomas Pesendorfer / Mag. Helmut Andexlinger

Der Rothirsch, aufgrund seines majestätischen Geweihs auch "König der Wälder" genannt, zählt zu den größten freilebenden Wildtieren Europas und gehört zur Gruppe der Stirnwaffenträger. Das gewaltige Geweih wird zur Paarungszeit genutzt um Konkurrenten einzuschüchtern. Sein Lebensraum sind die Gebirgswälder, aber auch Heide- und Moorgebiete. Im Traum ist sein Auftauchen ein äußerst positives Zeichen das Erfolg und Reichtum andeutet.


Die Wertseite zeigt einen mächtigen Platzhirsch beim brunfttypischen Röhren. Auslöser des Brunftschreis kann auch der Anblick eines Rivalen sein, den es mittels Rufduell und Imponiergehabe einzuschüchtern gilt. Sollte dies nicht gelingen, kommt es zum Brunftkampf. Geweih an Geweih versuchen die Rothirsche sich vom Kampfplatz zu schieben, was mitunter tödlich enden kann.

Ein wesentliches Stilelement der Serie ist ein im unteren Bereich platziertes Ornament, das ihr einen unverkennbaren Charakter verleiht. Die zweite Münzseite zeigt als Hauptmotiv eine Hirschfamilie mit Hirsch, Hirschkuh und Hirschkalb. Umgeben ist die Gruppe von mehreren Bäumen, Schilf, Gras und Sumpfdotterblumen. Ein Frosch und ein Fischotter sowie Bärlauch im Hintergrund ergänzen das Münzbild.


In einer Auflage von 30.000 erscheint die Goldmünze ausschließlich in der Qualität "Polierte Platte/Proof".


© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG