unbekannter Gast

Niederösterreich#

10 Euro Kupfermünze - Normalprägung (2013)#


Nennwert:10 EuroMaterial:Kupfer
Kollektion:Bundesländer-SerieQualität:Normalprägung
Ausgabetag:15.05.2013Durchmesser:32,00 mm
Feingewicht: -Gesamtgewicht: 15,00 g


10 Euro - Kupfermünze Niederösterreich (2013)
Entwurf: Mag. Helmut Andexlinger / Herbert Wähner
Gewinner Wettbewerb: Christian Kopf

   
10 Euro - Kupfermünze Niederösterreich (2013)
Entwurf: Mag. Helmut Andexlinger / Herbert Wähner
Gewinner Wettbewerb: Christian Kopf

In Österreichs größtem Bundesland kann man zahlreiche Schätze finden: bedeutende Architekturdenkmäler, erfolgreiche Wirtschaftsbetriebe und eine wunderschöne Landschaft. Die dritte Münze der außergewöhnlichen Bundesländer-Serie würdigt Niederösterreich in all seinen Facetten und ganz besonders die Wachau. Die bezaubernde Weinregion ist UNESCO-Welterbe und schmückt die 10-Euro-Silbermünze.


Die detailreichen Miniaturausgaben von Stift Melk, dem Kremser Stadttor oder der Barockkirche von Dürnstein findet man auf der Wachau-Seite der Münze. Dort darf natürlich auch die Donau nicht fehlen und einer der berühmten Rad-Dampfer. Vorbild für die andere Münzseite war die Zeichnung des Schülers Christian Kopf aus Ertl. Er ging als Sieger eines Schülerwettbewerbes hervor, den die Münze Österreich für alle zehn Münzen der Bundesländer-Serie (neun Bundesländer und ganz Österreich) veranstaltet.

Christian porträtiert mit Wald- und Weinviertel, Most- und Industrieviertel die vier geografischen Regionen Niederösterreichs und hat es auch noch geschafft, deren wesentliche Besonderheiten darin unterzubringen. Die Graveure der Münze Österreich haben Christians Zeichnung dann in ein erstklassiges Münzbild umgesetzt.



Die Münze erscheint - neben der Umlaufqualität in Kupfer - in den Qualitäten "Handgehoben" und "Polierte Platte/Proof" (in Auflagen zu 40.000 bzw. 30.000 Stück)



© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG