unbekannter Gast

Vorarlberg#

10 Euro Kupfermünze - Normalprägung (2013)#


Nennwert:10 EuroMaterial:Kupfer
Kollektion:Bundesländer-SerieQualität:Normalprägung
Ausgabetag:16.10.2013Durchmesser:32,00 mm
Feingewicht: -Gesamtgewicht: 15,00 g


10 Euro - Kupfermünze Vorarlberg (2013)
Entwurf: : Thomas Pesendorfer
Gewinner Wettbewerb: Alissa De Mori

   
10 Euro - Kupfermünze Vorarlberg (2013)
Entwurf: Thomas Pesendorfer
Gewinner Wettbewerb: Alissa De Mori

Das "Ländle" ist immer eine Reise wert. Berühmte Skigebiete locken im Winter, der wunderschöne Bodensee im Sommer. Vorarlberg ist außerdem reich an gelebten Traditionen. Kostbare Trachten, wie die ornamentreiche Bodensee-Radhaube, als immaterielles Kulturerbe auf der Münze zu sehen, zeugen davon. Als einzigartiges Geschenk für alle, die Vorarlberg lieben, erhält man mit dieser kunstvoll gestalteten 10-Euro-Münze unser westlichstes Bundesland als glänzendes Kunstwerk in Münzform.


Die Wertseite widmet sich der einzigartigen Kunst der sogenannten "Radhaube" in Lamétechnik. Das Besondere an den rund um den Bodensee getragenen Hauben: das aus Gold- oder Silberfäden gefertigte Ornament. Die Fertigungstechnik dazu wurde über Jahrhunderte geheim gehalten und wird heute nur von einer Handvoll Kunsthandwerkern beherrscht. Neben diesem "Immateriellem UNESCO Kulturerbe" zeigt das von Chefgraveur Thomas Pesendorfer gestaltete Münzbild weiters ein Schiff am Bodensee.

Vieles von dem, was Alissa De Mori, die junge Münzdesignerin aus Vorarlberg, in ihrer Heimat schon selbst gesehen hat, findet sich auch auf ihrem Entwurf. Der Martinsturm, das Wahrzeichen der Stadt Bregenz, der Bodensee mit vielen Booten, die Pfänderbahn und grüne Wiesen mit Kühen und einem Traktor. Diese lebensnahe Sicht auf ihr Bundesland hat auch die Jury aus Vorarlbergern und Münzexperten überzeugt. Die Graveure haben Alissas Ideen meisterhaft als Münzbild umgesetzt.



Die Vorarlberg-Münze ist das vierte Stück der erfolgreichen Bundesländerserie und erscheint - neben der Umlaufqualität in Kupfer - in den Qualitäten "Handgehoben" und "Polierte Platte/Proof" (in Auflagen zu 40.000 bzw. 30.000 Stück)



© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG