unbekannter Gast

MAMUZ Museumszentrum 2151 Asparn, Schlossgasse 1 #

Seit 2014 präsentieren sich zwei Niederösterreichische Museen neu: Unter der Marke "MAMUZ" wurden das Urgeschichtemuseum Niederösterreich Asparn/Zaya und das MZM Museumszentrum Mistelbach zum "Erlebnismuseum für Urgeschichte, Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie" vereint.

MAMUZ Schloss Asparn/Zaya#

2151 Asparn/Zaya, Schlossgasse 1 2151 Asparn/Zaya, Schlossgasse 1

Seit 1970 wird im Schloss Asparn/Zaya ein umfassender Einblick in die Urgeschichte gegeben. Damals wie heute war das Museum ein Vorreiter in der Art der Darstellung der Urgeschichte - im Schloss ist die Entwicklung der Menschheit anhand der wichtigsten Funde der prähistorischen Sammlung des Landes Niederösterreich dargestellt. Ergänzend dazu dient der Schlosspark als archäologisches Freigelände, wo man auch experimentelle Archäologie kennenlernen und ausprobieren kann. Ein Highlight zur Mittelalterarchäologie Niederösterreichs ist der berühmte Schatzfund von Wiener Neustadt

.

MAMUZ Museum Mistelbach#

2130 Mistelbach, Waldstraße 44-46 2130 Mistelbach, Waldstraße 44-46

Das MZM Museumszentrum Mistelbach beherbergte die sechs Jahre seines Bestehens das Museum Lebenswelt Weinviertel und das nitsch museum. In der neuen Konstellation werden in der 737 m² großen Ausstellungshalle wechselnde Ausstellungen als Ergänzung zur neu aufgestellten Landessammlung am Standort Schloss Asparn/Zaya gezeigt. Das MAMUZ Museum Mistelbach versteht sich als Kompetenzzentrum für Ur- und Frühgeschichte, sowie Veranstaltungszentrum und Ort der Begegnung. Museumsbesuche stehen unter dem Motto: "Entdecken, staunen, ausprobieren!"

Homepage

hmw