unbekannter Gast

Bruckners Grabstätte#

Bruckners Grabstätte
Bruckners Grabstätte
© Fotoarchiv Schilder
St. Florian - Bruckners letzte Ruhestätte.
Unter der "Großen Orgel" steht auf einem Sandsteinsockel der einfache, 1961 restaurierte Sarg des Komponisten Dr. h.c. Anton Bruckner. Es war dies sein Wunsch, an dieser Stelle seine letzte Ruhestätte zu haben, verdankte er doch dem Stift St. Florian zahlreiche Anregungen für sein kompositorisches Werk, was ihm auch den Namen "Musikant Gottes" eintrug. Die Gebeine an der Rückwand der Gruft von rund 6000 Menschen stammen aus einem Friedhof neben der Kirche, der schon im Jahre 1291 aufgelassen wurde. Der Gruftraum wird von Musikfreunden aus aller Welt aufgesucht. Die musikalisch Begabteren versuchen dabei die Bruckner-Mottete "Locus iste" zu Gehör zu bringen, was bei den Besuchern stets einen tiefen Eindruck hinterlässt.