Stiftskirche Altenburg#

3591 Altenburg, Abt Placidus Much-Straße 1 Altenburg

Altenburg liegt am Rand des Horner Beckens über dem Kamp. Das Benediktinerstift ist eine beherrschend situierte, weitläufige barocke Anlage mittelalterlichen Ursprungs. Das alte Stift wurde im 16. Jahrhundert befestigt, im 17. Jahrhundert ausgebaut und im 18. Jahrhundert zu einer Anlage mit mehreren Höfen und anschließenden Gärten erweitert. Dies erfolgte 1730 bis 1742 durch Josef Munggenast. Die Hauptfront misst mehr als 200 Meter. Der hoch aufragende Baukörper der Stiftskirche bildet die Mittelachse. Das Innere der Stiftskirche Altenburg ist eine bedeutende Raumschöpfung am Übergang vom Hoch- zum Spätbarock. Gegliederte Architektur, Plastik, Stuckdekoration und Gewölbemalerei verbinden sich zu einer illusionistischen Ganzheit.

Homepage