Pfarrkirche Altpölla#

3593 Neupölla Nr. 1 Neupölla

Altpölla ist eine Siedlung westlich von Horn. Als einer der ersten Pfarrorte des Waldviertels lag es am Schnittpunkt mittelalterlicher Verkehrswege. Die erhöht gelegene Kirchsiedlung bildet den ältesten Ortsteil. Die ursprüngliche Ostturmkirche wurde in zwei Bauphasen um die Mitte des 12. Jahrhundert errichtet, um 1300 erhielt sie eine Kapelle mit Gruft. Hier wurden Wandmalereien freigelegt, die die Mantelspende des hl. Martin zeigen. Weitere Umbauten erfolgten im zweiten Drittel des 14. Jahrhundert, 1467 und 1898. Damals erhielt die Pfarrkirche Altpölla ihre neugotische Einrichtung und den Uhrturm.

Homepage