unbekannter Gast

Stiftskirche Ardagger#

3321 Ardagger, Stift 3321 Ardagger

Die Marktgemeinde Ardagger entwickelte sich aus einer Klostersiedlung. Das Stift wurde Mitte des 11. Jahrhundert gegründet. Zwei Jahrhunderte später erfolgte ein großzügiger Umbau der Kirche. Kunstwerke aus dieser Zeit sind der Hochchor mit dem Margaretenfenster, einem einzigartigen Glasgemälde aus 1230 und die Krypta. Zwei Reihen romanischer Säulen teilen den eindrucksvollen Raum in drei Schiffe. Im 14. und 15. Jahrhundert entstand der Kreuzgang mit der Dreikönigskapelle. Im 16. Jahrhundert brannte das Stift ab. Nach dem Wiederaufbau bis zu den Josephinischen Reformen nahm es großen Aufschwung. 1784 gingen die Gebäude in Privatbesitz über, 200 Jahre später begann die Generalrenovierung. Heute ist die Stiftskirche Ardagger eine viel besuchte Sehenswürdigkeit.




Homepage