Pfarrkirche Engabrunn#

3492 Engabrunn 3492 Engabrunn

Die Pfarrkirche "Zum hl. Sebastian" liegt etwas erhöht am südlichen Ortsrand. Ende des 15. Jahrhunderts war sie ein lokales Wallfahrtsziel. Der spätgotische Saalbau mit dreigeschoßigem Turm hat Spitzbogenfenster mit unterschiedlichem Maßwerk. Das Netzrippengewölbe im Langhaus und der Chorraum mit Sternrippen tragen Wappenschilde und Köpfe. Das ehemalige Sakristeiportal ist ein reich verstäbtes Spitzbogentor, hier befindet sich jetzt eine Figur des Prager Jesuleins. Der Hochaltar ist neogotisch, die Kanzel klassizistisch. In der Vorhalle steht eine lebensgroße barocke Sebastian-Statue. Ein Votivbild der Städte Krems und Stein aus dem 1831 zeigt deren Ansichten und die Pestheiligen Rosalie und Sebastian als Fürbitter mit der Kirche von Engabrunn. Ein Votivbild aus 1670 verweist auf die Wallfahrt der Gemeinde Dürental.