unbekannter Gast

Pfarrkirche Gmünd-Neustadt#

3950 Gmünd, Lagerstraße 61 3950 Gmünd, Lagerstraße 61__

Die Pfarrkirche Herz-Jesu in Gmünd-Neustadt wird auch "Dom des Waldviertels" genannt. Am Beginn der fünfziger Jahre errichtete der Wiener Architekt Josef Friedl den zentralen Kuppelbau mit Apsis und monumentalem Westwerk. Zwei wuchtige Engelreliefs flankieren das Portal, zu dem eine breite Treppe führt. Das Innere der Kirche wurde 1984 umgestaltet, seither ragt eine runde Altarinsel in den Gemeinderaum. Der Altar besteht aus Salzburger Marmor. Die Apsiswand zeigt ein Fresko des Wiener Künstlerpaares Piffl-Moser: Christus als Weltenherrscher segnet Vertreter der Kirche. Den linken Seitenaltar ziert eine Statue des hl. Josef von Bildhauer Othmar Lux aus Vöcklabruck, der rechte Seitenaltar trägt eine Schutzmantelmadonna von Adolf Treberer-Treberspurg. Der selbe Künstler schuf auch die steinernen Engel am Portal der Pfarrkirche Gmünd-Neustadt.

Homepage