Pfarrkirche Hanfthal#

2136 Hanfthal Nr. 64 2136 Hanfthal Nr. 64

Die Pfarrkirche "Zum hl. Florian" liegt im Nordosten des Ortes. Sie ist ein einheitlicher Bau aus 1844-1846 mit barockem Aussehen. Die mächtige Kuppel erhebt sich über einem quadratischen Grundriss zwischen Langhaus und Chor. Über dem frei stehenden Hochaltar hängt ein Kruzifix. Die seitlichen Statuen hll. Maria und Johannes schuf Sepp Kals 1960. Der Kirchenpatron St. Florian ist auf dem rechten Seitenaltar auf einem Gemälde von Josef Keßler aus dem Jahr 1876 zu sehen. Die Statuen im Kuppelraum (hll. Rochus, Josef und Maria) entstanden im 19. Jahrhundert, ebenso die Ölbilder im Turmerdgeschoß: Tempelgang Mariä von Johann Manschgo und Kreuzigung von Josef Keßler.