Pfarrkirche Hauskirchen#

2184 Hauskirchen, Hauptstraße 15 2184 Hauskirchen, Hauptstraße 15

Die Pfarrkirche "Zum hl. Laurentius" erhebt sich, zusammen mit dem Schloss, auf einer Geländestufe im Südosten des Ortes. Ursprünglich waren beide mit einer aus mehreren Mauern bestehenden Wehranlage umgeben. Der romanische Bau aus dem 13. Jahrhundert erhielt im 14. Jahrhundert einen gotischen Chor. Das nördliche Seitenschiff mit Kapelle wird auf die 2. Hälfte des 15. Jahrhundert datiert, weitere Um- und Zubauten erfolgten im 18. Jahrhundert und 1897-99. Dombaumeister Julius Hermann führte eine umfassende Renovierung und Neuausstattung im Sinne des Historismus durch. Er war zuvor unter Friedrich von Schmidt Bauführer der Wiener Kirche "Maria vom Siege" und an der Renovierung des Stiftes Klosterneuburg beteiligt. Für Hauskirchen arbeitete er mit der Glasmalerei Geyling und dem Bildhauer Ludwig Linzinger zusammen, der die neogotischen Seitenaltäre anfertigte. Darin befinden sich teilweise Figuren aus dem 15. Jahrhundert (hll. Sebastian, Laurentius, Florian, Maria mit Kind im Rosenhag). Weiters haben sich ein spätgotischer Kruzifix, Barockgemälde (Gnadenbild, Epiphanie) und eine Pieta erhalten.