unbekannter Gast

Pfarrkirche Kleinwilfersdorf#

2105 Kleinwilfersdorf, Kirchenweg 7 2105 Kleinwilfersdorf, Kirchenweg 7

Die Pfarrkirche mit dem eher seltenen Patrozinium "Zum hl. Brictius" steht erhöht im Norden des Ortes. Sie erhebt sich am Ende einer Allee und ist vom Friedhof umgeben. Der älteste Teil ist der netzrippengewölbte Chor aus der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts. An diesen wurde 1838 eine Saalkirche mit Fassadenturm angefügt. Der Hochaltar stammt aus dem Ende des 18. Jahrhunderts. Er birgt die spätgotische Statue einer Madonna mit Kind. Seitenfiguren sind die hll. Florian und Wendelin. Das Auszugmedaillon zeigt den Titelheiligen. Brictius lebte um 400 in Frankreich und war der Nachfolger des hl. Martin als Bischof von Tours.