Pfarrkirche Marchegg #

2293 Marchegg, Hauptplatz 24 2293 Marchegg, Hauptplatz 24__

Marchegg liegt im nördöstlichen Marchfeld an einem wichtigen Flussübergang. 1268 ließ König Ottokar II. die größte planmäßige Gründungsstadt Niederösterreichs mit bewehrtem Mauerring und einer Burg anlegen. Der quadratische Hauptplatz hat eine Seitenlänge von 270 m. Hier steht seit der Stadtgründung die Pfarrkirche zur hl. Margareta. Die ursprünglich dreischiffige Kirche wurde nach Zerstörungen um 1790 kleiner wieder errichtet. Erhalten hat sich - neben einigen gotischen Bauteilen - der reich dekorierte barocke Hochaltar, dessen Altarblatt die Patronin zeigt. Eine Glocke der Pfarrkirche Marchegg stammt aus dem Jahr 1409.

Homepage