Pfarrkirche Pottenstein #

2563 Pottenstein, Hainfelder Straße 2 2563 Pottenstein, Hainfelder Straße 2__

Pottenstein war vom 14. bis ins 17. Jahrhundert ein landesfürstlicher Marienwallfahrtsort, auch Maria Theresia soll hierher gepilgert sein. Die Pfarrkirche wurde "Maria Trost im Elend" oder "Maria im Exil" genannt. Mehrfach umgebaut, hat die Kirche ein eher schlichtes, klassizistisches Aussehen. Daneben steht der romanische Doppelkarner mit Fresken aus dem beginnenden 13. Jahrhundert. Eine weitere Sehenswürdigkeit war die - jetzt im Museum befindliche - Pottensteiner Monstranz. Sie entstand 1640 und trägt ein Abbild der alten Gnadenstatue der Wallfahrtskirche.

Homepage