Pfarrkirche Pulkau #

3741 Pulkau, Schottengasse 7 3741 Pulkau, Schottengasse 7__
Foto: Alfred Wolf
Foto: Alfred Wolf

Pulkau, eine Stadt in der Talsenke des gleichnamigen Flusses, liegt südwestlich von Retz. Die Pfarrkirche erhebt sich auf einer Anhöhe am Nordrand des Ortes. Die im Kern romanische Chorturmkirche wurde in der Gotik zu einer basilikalen Anlage erweitert und im 17. Jahrhundert barockisiert. Wandmalereien in der Nordkapelle zeigen einen Freskenzyklus der Katharinenlegende aus dem 14. Jahrhundert Die barocke Kanzel wurde aus der Filialkirche zum hl. Blut übertragen. Zwei ovale Ölbilder stammen aus dem Umkreis des Kremser Schmidt. Die Pfarrkirche Pulkau ist dem hl. Michael geweiht. Besonders interessant ist der Karner von Pulkau. Dabei handelt es sich um eine um das Jahr 1250 von den Grafen Plain-Hardegg gestiftete und dem Heiligen Bartholomäus geweihte, zweigeschossige Rundkapelle, die Mitte des 14. Jahrhunderts mit gotischen Giebelspitzen versehen wurde.