Pfarrkirche Rust#

3451 Michelhausen, Franz-Bruner-Gasse 3 3451 Michelhausen, Franz-Bruner-Gasse 3

Die gotische Dorfkirche von Rust im Tullnerfeld wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Der Wiener Architekt Karl Holey wählte die Formensprache der Zwischenkriegszeit mit historischen Anklängen. Das Glockengeschoß des Turmes und eine Taufkapelle gestaltete er als Oktogon. Die Einrichtung ist teilweise zeitgenössisch, teilweise wesentlich älter: ein barockes Kruzifix beim Hochaltar, Figuren aus der ehemaligen Karmelitinnenkirche in St. Pölten, reich geschnitzte Prozessionsstangen, ein mittelalterliches spanisches Chorgestühl aus den Kunstsammlungen des Hauses Rothschild und eine spätgotische Antonius-Statue. Besonders Bundeskanzler Leopold Figl engagierte sich für den Kirchenbau in seiner Heimatgemeinde Rust.