Pfarrkirche St. Anton an der Jeßnitz#

3283 St. Anton an der Jeßnitz Nr. 3 3283 St. Anton an der Jeßnitz Nr. 3

Die Pfarrkirche "Zum hl. Antonius von Padua" steht mitten im Ort, der an einem alten Pilgerweg liegt. Die frühbarocke Hallenkirche wurde 1691 geweiht und Mitte des 18. Jahrhunderts verändert. Der Hochaltar aus der Zeit um 1740 hat einen geschwungenen Doppelsäulenaufbau, sein Bild zeigt die Vision des Kirchenpatrons. Die barocken Seitenaltäre haben nazarenische Altarblätter. Die Kanzel aus der Mitte des 18. Jahrhunderts weist einen reich dekorierten Korb und einen bemerkenswerten Schalldeckel auf. Weitere Statuen aus dem 17. und 18. Jahrhundert stellen die hll. Florian, Leonhard, Anna Selbdritt und eine Pietá dar. Die Orgel baute Peter Hötzl um 1800.