unbekannter Gast

Pfarrkirche St. Peter in der Au#

3352 St. Peter in der Au 3352 St. Peter in der Au__

St. Peter in der Au liegt an der Voralpenstraße zwischen Amstetten und Steyr. Schloss und Kirche entstanden als gemeinsame Wehranlage. Sie sind mit Graben und Mauer umgeben und durch einen gedeckten Gang verbunden. Die Pfarrkirche "Zu St. Peter und Paul" enthält einige kunsthistorische Besonderheiten: Der "Kremser Schmidt" malte die Seitenaltäre, wobei die Immaculata als eines seiner schönsten Werke gilt. Der Altar entstand 1913 für den Eucharistischen Weltkongress in Wien. Sie ist ein einmaliges Beispiel des Jugendstils in einer Dorfkirche. Auch die einzige "Lichtmesskrippe" der Diözese St. Pölten steht in der Pfarrkirche St. Peter in der Au. Sie entstand 1982.

Homepage