unbekannter Gast

14 Penzing - Pfarrkirchen in Wien - Sakralbauten - Kunst und Kultur

Pfarrkirche Penzing#

1140 Wien, Einwanggasse 30 Zeige '1140 Wien, Einwanggasse 30' auf einer Karte

© Pfarre

Die Penzinger Kirche ist ein markanter Blickpunkt an der westlichen Stadteinfahrt. Die Gründung geht auf das Jahr 1267 zurück. Ihre jetzige Gestalt erhielt sie unter Maria Theresia. Die Kaiserin beauftragte den Hofarchitekten Matthias Gerl mit dem Umbau. Aus dieser Zeit stammen auch die Fresken, die Szenen aus dem Leben von Jesus und Maria darstellen. Das Hochaltarbild aus der Maulbertsch-Schule zeigt den Pilgerheiligen und Kirchenpatron Jakobus vor dem Hintergrund der Stadt Wien. Die beiden Seitenaltäre kamen erst im Biedermeier dazu. Das prächtige Orgelgehäuse mit Heiligenfiguren ist mit 1776 datiert. Das Werk wurde 1981 erneuert. In Wien einmalig ist die mittelalterliche Lichtsäule vor der Kirche. Die markante Totenleuchte trägt ein spätgotisches Kreuzigungsrelief.

Homepage