unbekannter Gast

15 Fünfhaus - Pfarrkirchen in Wien - Sakralbauten - Kunst und Kultur

Pfarrkirche Fünfhaus#

Maria vom Siege 3 Zeige 'Maria vom Siege 3' auf einer Karte

© Pfarre

Die Fünfhauser Pfarrkirche "Maria vom Siege" steht weithin sichtbar am Mariahilfer Gürtel. Der zweithöchte sakrale Kuppelbau Wiens ist ein Hauptwerk des Dombaumeister Friedrich Schmidt. Der Erbauer des Wiener Rathauses errichtete 1868-1875 den oktogonalen Backsteinbau mit einer 24-teiligen Schirmkuppel und schräg gestellten Fassadentürmen, der als "Idealkomposition eines gotischen Zentralbaues" gilt (Dehio). Die Gesamthöhe der Kirche beträgt 68 m. Das Innere stellt sich als heller Raum von transparenter, vielschichtiger Struktur dar, wobei das Achteck das Leitmotiv bildet. Die reiche Ausstattung mit Wandmalereien stammt von den Brüdern Schönbrunner und anderen Künstlern des Historismus. Die Einrichtung hat sich einheitlich aus der Bauzeit erhalten. Die Kanzel entwarf Dombaumeister Schmidt. Das titelgebende Gnadenbild, eine Darstellung der “Anbetung des Kindes“, ist eine Kopie des 1620 im Dreißigjährigen Krieg bei der Schlacht am Weißen Berg vorangetragenen Bildes. Die Kopie stammt aus dem Jahr 1910 und wurde 1995 feierlich inthronisiert.

Homepage