unbekannter Gast

Bundeskanzleramt #

Bundeskanzleramt
Bundeskanzleramt - Foto: P.Diem
(1918-20 und April bis Dezember 1945 "Staatskanzlei"), wird vom Bundeskanzler geleitet und besorgt gemeinsam mit den anderen Bundesministerien die Geschäfte der obersten Bundesverwaltung. Es besteht aus 5 Sektionen, die insbesondere mit folgenden Agenden befasst sind: Auszeichnungs- und Protokollfragen, Personal- und Organisationsangelegenheiten, Dokumentation und Fachinformation (Administrative Bibliothek), Aufsicht über die Statistik Österreich und das Österreichische Staatsarchiv; Abwicklung des gesamten Kunst- und Kulturförderungsprogramms (Kunstsektion); Informationstätigkeit der Bundesregierung (Bundespressedienst); Angelegenheiten der allgemeinen Regierungspolitik und wirtschaftlichen Koordination bei ressortübergreifenden wirtschaftspolitischen Fragen, Angelegenheiten der Sozialpartnerschaft (Paritätische Kommission), OECD-Angelegenheiten (Sektion für Koordination); Angelegenheiten der staatlichen Verfassung (Verfassungsdienst). Die Agenden der Bundesministerin für Frauenangelegenheiten gingen 2000 vom Bundeskanzleramt an das Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen (Sozialministerium) über. Im Bundeskanzleramt finden auch die wöchentlichen Sitzungen der Bundesregierung (Ministerrat) statt.

Das Gebäude des Bundeskanzleramts am Ballhausplatz gegenüber dem Amalientrakt der Wiener Hofburg diente bis 1918 dem k. u. k. Ministerium des Äußern. Es wurde 1717-19 nach einem Entwurf von J. L. von Hildebrandt als Geheime Hofkanzlei errichtet, 1764-67 von N. Pacassi erweitert, 1902/03 wurde das Staatsarchiv am Minoritenplatz angebaut, 1944 durch Bomben beschädigt, dann wiederhergestellt.

Hier wohnte viele Jahre der Staatskanzler Fürst Kaunitz; während des Wiener Kongresses (1814/15) fanden hier die meisten Beratungen statt. 1934 wurde Engelbert Dollfuß im Bundeskanzleramt ermordet.


--> Historische Bilder zu Bundeskanzleramt (IMAGNO)

Literatur#

  • Bundespressedienst (Hg.), Wien - Ballhausplatz 2. Ein Haus und seine Geschichte, 1992