unbekannter Gast

Burgschleinitz-Kühnring#

Wappen von Burgschleinitz-Kühnring
Wappen von Burgschleinitz-Kühnring

Bundesland: Niederösterreich Burgschleinitz-Kuehnring, Niederoesterreich
Bezirk: Horn
Einwohner: 1430 (Stand 2006)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 376 m
Fläche: 41,85 km²
Postleitzahl: 3730, 3713
Website: www.burgschleinitz-kuehnring.at


Markt am Ostrand des Waldviertels, südlich von Eggenburg.

Schloss Burgschleinitz, um 1589 erbaute Dreiflügelanlage; im Kern romanische Pfarrkirche 1728 barockisiert, Wandmalereien und Rundkarner 15. Jahrhundert; Burg Kühnring (Stammsitz der Kuenringer) ist Ruine, die romanische Schlosskapelle ist jetzt Pfarrkirche von Kühnring, 1594 und 1660 umgebaut; Rundkarner aus dem 14. Jahrhundert Das Wasserschloss Harmannsdorf wurde im 16. Jahrhundert um einen mittelalterlichen Turm erbaut und um 1866 ausgestaltet; Park um 1760.


--> Burgschleinitz-Kühnring (Bildlexikon)
--> Schloss Burgschleinitz (Burgen und Schlösser)

Literatur#

  • B. Gaspar, Aus der Vergangenheit unserer Gemeinde, 1988.