unbekannter Gast

Glanzstoff Austria AG#

Am 7. 6. 1906 wurde die Fabrik für Chemiefaser in St. Pölten eröffnet, 1911-13 auf Viskoseverfahren umgestellt. 1929 hatte die Glanzstoff Austria AG 3000 Beschäftigte, 1930-32 geschlossen, 1946-55 USIA-Betrieb, 1956-83 beim holländischen AKU- bzw. ENKA-Konzern, dann staatliche Holding (GBI), ab 1987 bei der Lenzing AG, 1994 reduziert auf Reifen-Reyon, Übernahme durch die CAG Holding GmbH von C. Grupp und Umwandlung in eine Glanzstoff Austria GmbH.