Archiv für österreichische Geschichte

Icon tools.svg Dieser Artikel wurde im Projekt Österreich/Lange Bank zur Verbesserung eingetragen. Hilf mit, ihn zu bearbeiten, und beteilige dich an der Diskussion!

Vorlage:Projekthinweis/Wartung/Österreich/Lange Bank

Folgendes muss noch verbessert werden: Überarbeiten + komplettieren --Pittimann besuch mich 09:42, 15. Sep. 2009 (CEST)


Das Archiv für österreichische Geschichte, (AÖG), ursprünglich Archiv für Kunde österreichischer Geschichts-Quellen, ist eine Buchreihe, herausgegeben von der zur Pflege vaterländischer Geschichte aufgestellten Commission der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften in Wien (heute: Historische Kommission) ab dem Jahre 1848. Sie erschien unregelmäßig in bis zu mehreren Bänden je Jahr als Sammelwerk bis 1966 (Band 125), und wurde dann als monographische Reihe fortgeführt.

  1.  Archiv für Kunde österreichischer Geschichts-Quellen. Bd. 1–33, k.k. Hof- und Staatsdruckerei, Wien 1848–1865 (Verzeichnis der Bände 1 bis 33, The Center for Medieval Studies, Fordham University NY).
  2.  Archiv für österreichische Geschichte. Bd. 34–125, k.u.k. Hof- und Staatsdruckerei/Böhlau/Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, ua., Wien/Graz seit 1865 (Verzeichnis der Bände 34 bis 123 (1966), The Center for Medieval Studies, Fordham University NY; Verzeichnis der Bände ab 117/1 (1944), Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften » Katalog » Reihen).

Weblinks