Camillo Wanausek

Camillo Wanausek (* 27. Januar 1906 in Wien; † 1999) war ein österreichischer Flötist.

Wanausek erlernte zunächst Klavier, später autodidaktisch Flöte, um in einer von seinem älteren Bruder gegründeten Musikkapelle mitspielen zu können. Nach Tätigkeiten als Kinomusiker und Engagements in verschiedenen Ensembles (1928 bis 1933 im Kurorchester Hofgastein) wirkte er ab 1934 als Soloflötist bei den Wiener Symphonikern, bis zu seiner Pensionierung 1971. Außerdem bestritt er zahlreiche Soloauftritte und unterrichtete am Konservatorium der Stadt Wien.

1981 erschienen von Wanausek 10 Miniaturen für 4 Flöten im Druck.

Literatur

  • András Adorján, Lenz Meierott (Hrsg.): Lexikon der Flöte, Laaber-Verl., Laaber 2009, ISBN 978-3-89007-545-7

Weblinks