Christian Stadlhofer

Christian Stadlhofer (* 26. Juli 1980 in Stanz im Mürztal) ist ein österreichischer Musicaldarsteller und Regisseur.

Christian Stadlhofer

Inhaltsverzeichnis

Leben

Christian Stadlhofer wuchs im steirischen Mürztal auf und sammelte dort seine ersten Bühnenerfahrungen in Schultheaterprojekten. Nach einem kurzen Studienaufenthalt in Wien ging er nach Deutschland, um an der Essener Folkwang Universität der Künste ein Musicalstudium zu absolvieren.[1] Während des Studiums stand er in Produktionen der Hochschule auf der Bühne, u. a. als Frank Shepard in Stephen Sondheims „Merrily We Roll Along“, sowie als Kurt in „Feuergesicht“ und als Orestes in „Elektra“.

Engagements führten ihn an verschiedene Bühnen. In I Puritani an das Aalto-Theater in Essen, unter der Regie von Gil Mehmert ans Münchner Volkstheater, zudem an das Schauspielhaus Bochum, als Lord Evelyn Oakleigh in Cole PortersAnything Goes[2] in der Inszenierung von Josef Ernst Köpplinger an die Oper Graz, an das Theater St. Gallen und ans Stadttheater Klagenfurt.

Von 2008 bis 2011 war Christian Stadlhofer in „Tanz der Vampire“ zu sehen – zunächst als Swing/Cover NMS 2 und ab Juli 2009 als Erstbesetzung Professor Abronsius. Er verkörperte diese Rolle in Oberhausen und Stuttgart[3].

Seit 2009 ist Stadlhofer auch im Kleinkunstbereich tätig. In seinem Soloabend „Don’t Fence Me In“ erzählt er vom Leben und Schaffen Cole Porters. Sein Programm „Ich Weine Nicht Mehr“ ist ein humorvoller Bericht über die Jobsuche als Musicaldarsteller.

Parallel zu seiner Tätigkeit auf der Bühne ist Christian Stadlhofer als Regisseur und Choreograph tätig[4] und inszeniert und choreographiert z. B. Musicalprojekte für das BORG Kindberg.

Engagements (Auswahl)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.sueddeutsche.de/karriere/musical-studium-elisabeth-maria-oder-kate-1.546610
  2. http://www.oper-graz.com/stueck.php?cat=archive&id=1655
  3. http://mut-magazin.com/stadlhofer.html
  4. http://www.kleinezeitung.at/steiermark/steirerdestages/2947486/ein-treuer-heimkehrer.story