Edelweißspitze

Edelweißspitze
Blick vom Fuscher Törl zur Edelweißspitze

Blick vom Fuscher Törl zur Edelweißspitze

Höhe 2571 m ü. A.
Lage Salzburg, Österreich
Gebirge Glocknergruppe/Hohe Tauern
Geographische Lage 47° 7′ 25″ N, 12° 49′ 52″ O47.123712.8312138888892571Koordinaten: 47° 7′ 25″ N, 12° 49′ 52″ O
Edelweißspitze (Land Salzburg)
Edelweißspitze

Die Edelweißspitze ist ein nordöstlich des Großglockners vorgelagerter Gipfel in den Hohen Tauern, auf den eine Fahrstraße führt. Die Edelweißspitze bildet den höchsten Punkt der mautpflichtigen Großglockner-Hochalpenstraße.

Straße und Gipfelbebauung

Der Aussichtsturm

Der Gipfel wurde mit dem Bau der Großglockner-Hochalpenstraße ausschließlich zu touristischen Zwecken erschlossen und ist für PKW befahrbar. Die Freigabe der Strecke erfolgte zusammen mit der Hochalpenstraße 1935.

Die 1,5 km lange gepflasterte Stichstraße zweigt am Fuscher Törl von der Großglockner-Hochalpenstraße ab und führt mit 7 Kehren und einer Maximalsteigung von 14 % bis zu dem am Gipfel gelegenen Parkplatz. Insbesondere für Motorrad- und Fahrradfahrer gilt der Gipfel als lohnendes Ziel. Die Straße ist nicht für Wohnanhänger und Reisebusse geeignet.

Am höchsten Punkt wurde ein steinerner Turm mit ovaler Grundfläche erbaut, von dem man bei guter Witterung eine hervorragende Rundumsicht auf die etwa 30 umgebenden Dreitausender hat. Ursprünglich hatte die Edelweißspitze eine Höhe von 2577 m ü. A., von der durch den Bau des Gipfelparkplatzes sechs Meter abgetragen wurden.

Nordwestlich unterhalb des Gipfels befindet sich die Edelweißhütte, ein Restaurant mit Unterkunftsmöglichkeit.

Panoramaaufnahme vom Gipfel der Edelweißspitze

Weblinks

 Commons: Edelweißspitze – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien