Edith Mühlberghuber

Edith Mühlberghuber (* 22. Oktober 1964 in Steyr) ist eine österreichische Politikerin (FPÖ). Mühlberghuber ist seit 2008 Abgeordnete zum österreichischen Nationalrat.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Mühlberghuber besuchte vier Jahre lang die Volksschule und vier Jahre die Hauptschule. Danach absolvierte sie den einjährigen polytechnischen Lehrgang. Als Beruf gibt die verheiratete Mutter zweier Kinder „Hausfrau“ an. Vor ihrer Tätigkeit als Hausfrau war Mühlberghuber als Handelskauffrau beschäftigt.[1]

Politik

Mühlberghuber trat 1998 der FPÖ bei und ist seit 2001 Bezirksfinanzreferentin von Amstetten. Sie wurde 2005 zur Ortsgruppenobfrau von Haidershofen-Behamberg-Ernsthofen gewählt. Mühlberghuber trat bei der Nationalratswahl 2008 für die FPÖ im Landeswahlkreis Niederösterreich an und wurde in den Nationalrat gewählt. Sie wurde am 28. Oktober 2008 als Abgeordnete angelobt. Mühlberghubers politischer Schwerpunkt ist die Familienpolitik.[1]

Einzelnachweise

  1. a b Kurier: Vom Haushalt ins Parlament, 30. September 2008

Weblinks