Eisenhut (Berg)

Eisenhut
Turracher Höhe: Blick von der Bergstation der Kornockbahn zum Eisenhut

Turracher Höhe: Blick von der Bergstation der Kornockbahn zum Eisenhut

Höhe 2441 m ü. A.
Lage Steiermark, Österreich
Gebirge Nockberge, Gurktaler Alpen
Dominanz 29,5 km → Preber
Schartenhöhe 800 m ↓ Katschberg
Geographische Lage 46° 57′ 11″ N, 13° 55′ 45″ O46.95305555555613.9291666666672441Koordinaten: 46° 57′ 11″ N, 13° 55′ 45″ O
Eisenhut (Berg) (Steiermark)
Eisenhut (Berg)
Besonderheiten höchster Berg der Gurktaler Alpen

Der Eisenhut ist mit 2.441 m Seehöhe der höchste Berg der Gurktaler Alpen. Er befindet sich nordöstlich der Turracher Höhe, sein Gipfel liegt nahe der Grenze zwischen den drei österreichischen Bundesländern Salzburg, Steiermark und Kärnten.

Der Name des Bergs rührt vom Eisenbergbau her, der hier in früher Zeit betrieben wurde (vgl. Bergbau in Kärnten), wovon ein Montanmuseum in der nahegelegenen Ortschaft Turrach zeugt.

Dem Eisenhut ist auch ein Vers des Kärntner Heimatlieds gewidmet.