Felicitas Ruhm

Felicitas Ruhm (* 1. Mai 1936 in Wien) ist eine österreichische Schauspielerin.

Leben

Erste Engagements hatte sie in Graz, Nürnberg, Salzburg und Zürich, wo sie Rollen wie die der Anne Frank, Ophelia, Nestroys Christopherl oder die der Marthe Schwerdtlein spielte und an Tourneen durch Deutschland, Italien und Österreich teilnahm.

Ihr Debüt als Fernsehschauspielerin gab sie 1955 im Drama Seine Tochter ist der Peter unter Regie von Gustav Fröhlich. Des Weiteren spielte sie mehrmals im Tatort neben Walter Richter mit oder in Karin Brandauers letzten Film Sidonie.

Zu ihren bekanntesten Rollen zählt die der Frau Zischek in der Serie Alfred auf Reisen und die der Frau Lindinger in Der Leihopa (beides mit Alfred Böhm) oder die in Produktionen unter Regie von Bernd Fischerauer, wie Dolles Familienalbum, Regina auf den Stufen als auch Die Wiesingers.

Filmografie

  • 1955: Seine Tochter ist der Peter
  • 1967: Oberinspektor Marek (Serie), Ep. Mädchenmord
  • 1969-71: Dolles Familienalbum (Serie)
  • 1971: Tatort, Ep. Der Richter in Weiß
  • 1978: Auf freiem Fuß
  • 1980: Tatort, Ep. Hände hoch, Herr Trimmel
  • 1982: Tatort, Ep. Trimmel und Isolde
  • 1984: Heiße Tage im Juli
  • 1984-88: Die Wiesingers (Serie)
  • 1985: Der Leihopa (Serie)
  • 1988: Wiener Walzer
  • 1990: Regina auf den Stufen
  • 1990: Sidonie
  • 1995: Der Spritzen-Karli

Weblinks