Fellhorn (Allgäuer Alpen)

Fellhorn
Fellhorn über dem Gundsattel

Fellhorn über dem Gundsattel

Höhe 2038 m
Lage Grenze Bayern, Deutschland / Vorarlberg, Österreich
Gebirge Südöstliche Walsertaler Berge, Allgäuer Alpen
Dominanz 1,9 km → Warmatsgundkopf
Schartenhöhe 230 m ↓ Gundsattel
Geographische Lage 47° 21′ 1″ N, 10° 13′ 2″ O47.35027777777810.2172222222222038Koordinaten: 47° 21′ 1″ N, 10° 13′ 2″ O
Fellhorn (Allgäuer Alpen) (Bayern)
Fellhorn (Allgäuer Alpen)
Erschließung 1973 durch die Fellhornbahn

Das Fellhorn ist ein 2038 Meter (nach österreichischer Vermessung: 2039 m ü. A.[1]) hoher Berg in den Allgäuer Alpen bei Oberstdorf. Er liegt an der deutsch-österreichischen Grenze und trennt das Kleinwalsertal vom Stillachtal. Das Fellhorn ist einer der Blumenberge der Allgäuer Alpen und für seine großen Alpenrosenfelder bekannt.

Erschließung

Seit 1972 führt eine Kabinenbahn, die Fellhornbahn, vom Stillachtal auf den Berg. Die Bergstation liegt auf 1967 m Höhe. Es besteht ein Liftverbund zur Kanzelwandbahn. Das grenzüberschreitende Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand verfügt über insgesamt 24 Pistenkilometer und 14 Liftanlagen.[2]

Weblinks

 Commons: Fellhorn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen Österreich: Austrian Map online (Österreichische Karte 1:50.000). Abgerufen am 19. Januar 2011.
  2. Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand, abgerufen am 5. April 2012
Gipfel von Osten