Gandalf (Musiker)

Heinz Strobl

Gandalf (eigentlich Heinz Strobl; * 4. Dezember 1952 in Pressbaum, Niederösterreich) ist ein Komponist, Musiker und Produzent. Er ist ein typischer Vertreter der elektronischen New Age-Musik. Sein Musikstil, der auch Elemente der Weltmusik beinhaltet, wird oft mit dem von Kitaro verglichen.

Gandalf spielt viele verschiedene Instrumente selbst (akustische und elektr. Gitarren, Sitar, Saz, Charango, Bouzouki, Balaphon (afrikan. Xylophon), Piano, Synthesizer, div. Keyboards und Percussion) und ist heute einer der international erfolgreichsten Musiker Österreichs.

2011 erschien sein Buch Erdenklang + Sternentanz. Aus der Partitur meiner Lebenssinfonie, Styria Books (Wien, Graz, Klagenfurt), ISBN 978-3-222-13330-5.

Diskografie

  • 1981: Journey to an Imaginary Land
  • 1982: Visions
  • 1983: To Another Horizon
  • 1983: More than Just a Seagull
  • 1984: Magic Theatre
  • 1985: Tale from a Long Forgotten Kingdom
  • 1987: The Universal Play
  • 1987: From Source to Sea
  • 1987: Fantasia - The Best of
  • 1989: Invisible Power
  • 1990: Labyrinth (Soundtrack)
  • 1990: Symphonic Landscapes
  • 1991: Reflection (1986-1990)
  • 1992: Gallery of Dreams
  • 1992: The Stones of Wisdom
  • 1994: To Our Children's Children
  • 1994: Colours of the Earth
  • 1995: Echoes From Ancient Dreams
  • 1996: The Shining
  • 1996: Gates to Secret Realities
  • 1997: Barakaya: Trees Water Life
  • 1999: Into the Light
  • 1999: Samsara
  • 2000: Visions 2001
  • 2002: The Fountain of Secrets
  • 2003: Between Earth and Sky
  • 2004: Colors of a New Dawn
  • 2005: Der Prophet
  • 2006: Sacred River
  • 2007: Lotus Land
  • 2008: Live in Vienna
  • 2009: Sanctuary
  • 2011: Erdenklang und Sternentanz

Weblinks

 Commons: Heinz Strobl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch