Gerald Bast

Gerald Bast (2012)

Gerald Bast (* 24. November 1955 in Freistadt) ist ein österreichischer Hochschuljurist und seit 2000 Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien.[1]

Inhaltsverzeichnis

Leben

Von 1974 bis 1979 studierte Gerald Bast Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Linz, wo er 1979 zum Doktor der Rechtswissenschaften promoviert wurde.[2] Nach seinem Gerichtsjahr war Bast kurz Richteramtsanwärter am Bezirks- und am Landesgericht Linz, bevor er 1981 als Beamter ins Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung wechselte. Von 1991 bis 1999 war Bast Leiter der Abteilung für Organisationsrecht, Grundsatzfragen der Reform der Universitäten und Kunsthochschulen und rechtliche Angelegenheiten der universitären Teilrechtsfähigkeit des Wissenschaftsministeriums.

Seit 1987 ist Gerald Bast nebenbei als Vortragender und Prüfer an der Verwaltungsakademie des Bundes auf Schloss Laudon tätig. Von 1992 bis 1997 war er darüber hinaus Konsulent für die Ludwig Boltzmann Gesellschaft.[3] 1997 wurde Bast die gewerberechtliche Befähigung zur Ausübung der Tätigkeit als Unternehmensberater für Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen zuerkannt.[2]

Leistungen

Im Jahr 2000 wurde Bast zum ersten Mal zum Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien gewählt.[3] Seit damals ist er als Beamter des Wissenschaftsministeriums karenziert.[4] In den Jahren 2003 und 2006 wurde Bast in diesem Amt bestätigt.[5][6] Obwohl er seine Karriere als Ministerialbeamter begann, gilt Bast als vehementer Kritiker des Universitätsgesetzes 2002 und der im Jahr 2001 (wieder-)eingeführten Studiengebühren.[7][8]

Gerald Bast ist stellvertretender Vorsitzender des Dachverbandes der österreichischen Universitäten, Sprecher der Rektoren der österreichischen Kunstuniversitäten und Vizepräsident der Österreichischen Universitätenkonferenz sowie der European League of Institutes of the Arts (ELIA). Bast ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Zeitschrift für Hochschulrecht, Hochschulmanagement und Hochschulpolitik.[3]

Schriften

Weblinks

 Commons: Gerald Bast – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1.  Club Carriere. Die Enzyklopädie des Erfolgs. Bd. 3, Algoprint-Verlag, Vaduz 2000, ISBN 3-9521669-3-6, S. 244.
  2. a b Rektor Dr. Gerald Bast. Österreichische Universitätenkonferenz, abgerufen am 3. Dezember 2009.
  3. a b c Curriculum Vitae Dr. Gerald Bast. Universität für angewandte Kunst Wien, abgerufen am 3. Dezember 2009.
  4. Geschäftseinteilung. Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung, 1. August 2009, S. 9, abgerufen am 3. Dezember 2009 (PDF, ca. 211 KB).
  5. Uni-Reform: Umsetzung mit Hindernissen. In: Science.ORF.at. 16. April 2003, abgerufen am 4. Dezember 2009.
  6. Universität für angewandte Kunst Wien: OTS0201: Angewandte: Amtierender Rektor Gerald Bast wiedergewählt. In: APA-OTS. 18. Dezember 2006, abgerufen am 4. Dezember 2009.
  7. Gerald Bast: Unigesetz, wir folgen dir! In: Der Standard. 9. November 2002, abgerufen am 4. Dezember 2009.
  8. Gerald Bast: Hilfe, die Deutschen kommen! In: Der Standard. 29. Oktober 2009, abgerufen am 4. Dezember 2009.