Gertrud Stickler

Gertrud Stickler FMA (* in Neunkirchen, Niederösterreich) ist eine österreichische Don-Bosco-Schwester und emeritierte Professorin für Religionspsychologie.

Stickler wurde in Neunkirchen in Niederösterreich als eins von zwölf Kindern von Mikeal Stickler und Teresa Schachner geboren und ging in jungen Jahren nach Italien, um dort Don-Bosco-Schwester zu werden. Bereits früh schlug sie die akademische Laufbahn ein und war lange Zeit als Dozentin für Religionspsychologie an der ordenseigenen Fakultät für Erziehungswissenschaften Auxilium in Rom tätig. Von 1980 bis 1983 war sie Dekanin dieser Fakultät. 2009 wurde Stickler emeritiert. Während ihrer Lehrtätigkeit veröffentlichte sie zahlreiche Publikationen. Am 9. Dezember 2010 erhielt sie das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Die Auszeichnung wurde ihr in den Räumen der österreichischen Botschaft beim Heiligen Stuhl in Rom durch den Botschafter Martin Bolldorf überreicht.

Gertrud Stickler ist die Schwester des Salesianers Don Boscos und Kurienkardinals Alfons Maria Stickler. Sie lebt heute in Turin.

Weblinks