Goldegg Verlag

Goldegg Verlag GesmbH
Goldegg Verlag
Rechtsform GesmbH
Gründung 2002
Sitz Berlin und Wien
Mitarbeiter 25
Branche Verlag
Produkte Sachbücher
Website www.goldegg-verlag.com

Der Goldegg Verlag ist ein deutsch-österreichischer Sachbuchverlag mit Sitz in Berlin und Wien.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Verlag wurde 2002 von Elmar Weixlbaumer in der Wiener Goldegggasse gegründet, die dem Verlag auch seinen Namen gab. Seit 2008 leitet Verena Minoggio als Verlagsleiterin das Programm und ist für die Publikationen verantwortlich. Elmar Weixlbaumer ist weiterhin als Geschäftsführer tätig.

2009 wurde die Division Goldegg Consulting gegründet, die sich mit der Beratung von Unternehmen im Bereich Corporate Publishing beschäftigt.

Im Jahr 2011 weist die Publikationsliste des Verlags über 100 lieferbare Titel aus. Der Großteil ist auch als E-Books erhältlich. Die Bücher sind in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

Im Jahr 2012 eröffnete der Goldegg Verlag in der Friedrichstraße in Berlin seinen zweiten Firmensitz.

Verlagsprogramm

Der Goldegg Verlag veröffentlicht Sachbücher aus den Bereichen Gesellschaft, Gesundheit und Wirtschaft. Im Bereich Gesellschaft erregten vor allem die Bücher Wahnsinnig schön, 2020 und Nachrichten vom Ableben der SPÖ sind stark übertrieben Aufmerksamkeit.

Im Bereich Gesundheit wurden Bücher zur Psychologie von Massenmördern (Monster), ein Ratgeber zum Abnehmen (Und ab morgen bin ich schlank ...) oder Rezepte für junge Mütter (Stillen & Schlemmen) verlegt. Vor allem die Werke der Schwestern Dungl (Gut Leben) und die 1001 Verbote in der Schwangerschaft erreichen hier größere Bekanntheit. Das populärste Werk ist der Titel Schräglage der Psychologin Gerti Senger.

Die Publikationen aus dem Bereich Wirtschaft bieten Themen für ein allgemein interessiertes Publikum. Das Buch Rulebreaker des Trendforschers Sven Gábor Jánszky oder das Nachschlagewerk Management-Navigator sind davon die bekanntesten Titel.

Bestseller

Einige Titel des Goldegg Verlags landeten in Bestsellerlisten

Autoren

Zu den Autoren gehören Josef Broukal, Gerti Senger, Andrea Zauner-Dungl und Claudia Krist-Dungl sowie Sven Gábor Jánszky. Bundespräsident Heinz Fischer, Vizepräsidentin Susanne Kastner oder Kardinal Christoph Schönborn wirkten bei verschiedenen Werken mit.

Weblinks