Golmer Joch

Golmer Joch

BWf1

Höhe 2124 m ü. A.
Lage Vorarlberg
Gebirge östliches Rätikon
Geographische Lage 47° 3′ 47″ N, 9° 50′ 9″ O47.0630555555569.83583333333332124Koordinaten: 47° 3′ 47″ N, 9° 50′ 9″ O
Golmer Joch (Vorarlberg)
Golmer Joch
Das Skigebiet Golm mit dem Golmer Joch

Das Golmer Joch (oder Grüneck) ist eine 2.124 Meter hohe Erhebung im Golmer Grat, der in einer Länge von gut eineinhalb Kilometern von Nordosten nach Südwesten verläuft. Der Grat gehört zum östlichen Rätikon in den westlichen Zentralalpen und liegt im österreichischen Bundesland Vorarlberg westlich von Tschagguns.

Die Gegend um den Golm ist ein durch zahlreiche Lifte erschlossenes Skigebiet und im Sommer ein durch seine leichte Erreichbarkeit beliebtes Bergwandergebiet.

Umgebung

Das Golmer Joch liegt etwa fünfeinhalb Kilometer Luftlinie westsüdwestlich von Tschagguns. Benachbarte Berge sind im Verlauf des Golmer Grats im Südwesten der durch eine unbenannte Jochhöhe auf 2.094 Metern getrennte 2.219 Meter hohe Latschätzkopf und im weiteren Verlauf das Kreuzjoch (2.261 m). Südlich, getrennt durch die Latschätzalpe, liegt die 2.334 Meter hohe Geißspitze.

Wege

Zahlreiche Wanderwege und Schipisten führen durch den Golm. Der bedeutendste ist der Golmer Höhenweg, der teilweise mit Seilversicherungen ausgestattet ist. Seinen Anfang nimmt er an der Bergstation Grüneck der Golmerbahn, einer Gondelbahn, die von Vandans heraufführt. In südwestlicher Richtung führt er zum Golmer Joch, weiter, nun als Geißspitzweg bezeichnet, verläuft er bis zur Lindauer Hütte auf 1.744 Metern Höhe. Die Gehzeit beträgt laut Literatur etwa vier Stunden.

Literatur und Karte