Gustav Chlestil

Gustav Chlestil (* 26. April 1938 in Wien) ist Auslandsösterreicher, heute in Deutschland lebend. Er war zuletzt Generaldirektor der belgischen ARAL AG, dann Vorsitzender des Aufsichtsrates, bis er 1997 in den Ruhestand ging. Seit 2004 ist er Präsident des Auslandsösterreicher-Weltbundes.

Leben

Gustav Chlestil (Ing. Dkfm.) absolvierte eine Höhere Technische Lehranstalt in Salzburg und studierte an der Wirtschaftsuniversität in Wien, anschließend war er dann 33 Jahre in der Mineralölwirtschaft bei der Firma ARAL AG tätig. Er war in Salzburg, Klagenfurt, Innsbruck, Bochum, Wien und Antwerpen tätig. Nach siebenjähriger Vorstandstätigkeit in der österreichischen Organisation übernahm er 1977 die belgische ARAL AG in Kooperation mit Burmah / Castrol als Generaldirektor und später Vorsitzender des Aufsichtsrates, bis zu seinem Ruhestand ab 1997.

Gustav Chlestil engagierte sich neben seiner beruflichen Tätigkeiten für die Österreichische Vereinigung in Belgien, von 1991 bis 2002 als deren Präsident. Von 1995 bis 1997 war er Vorstandsmitglied des Weltbundes der Österreicher im Ausland, von 1997 bis 2002 dessen Präsident. Ab 2003 wurde aus dem Auslandsösterreicherwerk und Weltbund der Auslandsösterreicher-Weltbund, Chlestil war zuerst stellvertretender Präsident, ab 2004 Präsident und wurde 2006 und 2010 für jeweils weitere vier Jahre in dieser Funktion wiedergewählt.

Leistungen

Weblinks