Hagenbachklamm

Hagenbachklamm

Die Hagenbachklamm ist eine Klamm im Gemeindegebiet von Sankt Andrä-Wördern im Bundesland Niederösterreich gelegen. Sie wurde vom Hagenbach gebildet, einem kleinen Nebenfluss der Donau. Sie hat eine Länge von ca. 1.300 Metern. Die Klamm verläuft von Süd nach Nord und liegt im Naturpark Eichenhain.

Der Klammuntergrund besteht aus weichem Sandstein, in dem sich auch kleinere Bäche leicht eingraben. Durch die Weichheit des Gesteins bilden sich in der Klamm nur wenige Felsklippen aus, da diese sehr schnell wieder in sich zusammenfallen. Somit wird der größte Teil der Klamm von steilen, bewachsenen Hängen begrenzt. An einigen Stellen, wo der Sandstein ein wenig härter ist, kann man auch Sandsteinklippen beobachten.

Durch die Klamm führt ein gut ausgebauter und populärer Wanderweg. Am oberen Ende der Klamm befinden sich in den Ortsteilen Hintersdorf und Unterkirchbach (beide Teil der Gemeinde Sankt Andrä-Wördern) Gaststätten. Der Eingang der Klamm ist zu Fuß, mit dem Linienbus oder Pkw leicht zu erreichen und liegt etwa einen Kilometer südlich von Sankt Andrä.

48.30972222222216.208611111111Koordinaten: 48° 18′ 35″ N, 16° 12′ 31″ O