Hannes Vyoral

Hannes Vyoral (* 1953 in Niederösterreich) ist ein österreichischer Schriftsteller. Er lebt in Wien und in Wallern im Burgenland. Anfang der 1970er Jahre verfasste er erste literarische Arbeiten und war in Literaturgruppen sowie später kulturpolitisch tätig, gemeinsam mit Autoren wie Gerhard Ruiss oder Del Vedernjak. 1981 organisierte er den ersten österreichischen Schriftstellerkongress im Wiener Rathaus.

Von 1982 bis 1991 war Vyoral Geschäftsführer der IG Autorinnen Autoren und Redakteur der Zeitschrift Autorensolidarität. 1989 trat er aus der Grazer Autorinnen Autorenversammlung aus, in der er ebenfalls eine Vorstandsfunktion innehatte. Seit 1999 ist er Vorstands- und Redaktionsmitglied des Literaturkreises und der Literaturzeitschrift Podium. Hannes Vyoral verfasste über 30 Sachbücher und neun Gedichtbände.

Werke

  • 1991 grosser afrikanischer himmel, Lyrik
  • 1994 in der farbe des fehlenden körpers, Lyrik
  • 2001 dicht auf den versen, Lyrik
  • 2003 Sommer auf dem ausgeruhten Land: Gedichte aus dem Seewinkel 1998-2002
  • 2004 Ostrakoi, Lyrik
  • 2005 aus der wildnis, Lyrik

Auszeichnungen

  • 1976 Arbeitsstipendium der Stadt Wien
  • 1977 Stipendium des Landes Niederösterreich für Dichtkunst
  • 1979 Nachwuchsstipendium der Österreichischen Bundesregierung
  • 1987 Stipendium des Landes Niederösterreich für Dichtkunst
  • 1988 Preis beim Linzer Literaturwettbewerb »Bier wörtlich«
  • 1999 Projektstipendium der Österreichischen Bundesregierung
  • 2000 BEWAG-Lyrik-Preis
  • 2002 Förderungspreis des Theodor-Körner-Stiftungsfonds

Weblinks