Honey Deihimi

Honey Deihimi (* 11. September 1974 in Wien) war von 2007 bis 2011 Integrationsbeauftragte des Landes Niedersachsen - die erste bundesweit mit Migrationshintergrund.[1] Deihimi ist iranischstämmig und österreichische Staatsbürgerin.

Deihimi lebt seit 1993 in Deutschland. An den Universitäten Hannover, Le Havre (Frankreich) und Durham (Großbritannien) studierte sie Rechtswissenschaften und Europarecht. Nach ihrem 2. Juristischen Staatsexamen arbeitete sie zunächst als Rechtsanwältin in Brüssel; ab 2005 war sie im Europäischen Parlament tätig. Seit August 2011 leitet sie das Referat „Gesellschaftliche Integration“ bei der Bundesintegrationsbeauftragten Maria Böhmer im Bundeskanzleramt.

Deihimi erhielt 1993 den European Council of International Schools Award und 1999 eine Auszeichnung der Universität Hannover.

Einzelnachweise

  1. Pressemitteilung „Integration von ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern“

Weblinks