Josef Loos (Politiker)

Josef Loos (* 13. Mai 1954 in Illmitz) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ) und Beamter. Er ist seit 2000 Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Loos besuchte die Volksschule in Illmitz und die Hauptschule in Neusiedl am See. Danach absolvierte er von 1968 bis 1971 die Handelsschule in Bruck an der Leitha. Loos arbeitete von 1971 bis 1974 als Bankangestellter in Bruck und leistete von 1973 bis 1974 den Präsenzdienst ab. 1974 trat er in den Landesdienst ein (Biologische Station). Von 1998 bis 2000 war er im Vorstand des WLV Nördliches Burgenland.

Politik

Loos war von 1982 bis 1992 SPÖ-Gemeindevorstand in Illmitz und hatte zwischen 1992 und 1997 das Amt des Vizebürgermeisters inne. 1997 wurde er zum Bürgermeister der Gemeinde gewählt. Innerparteilich war Loos von 1992 bis 1997 Ortsparteivorsitzender der SPÖ und wurde 1982 zum Mitglied des SPÖ-Bezirks- und Landesparteivorstand gewählt. Zudem war er Mitglied und bis 2000 Obmann der Landesparteikontrolle. Loos ist Gründungs- und Vorstandsmitglied des ARBÖ und der Naturfreunde und sitzt seit 1994 im Nationalparkvorstand.

Loos vertritt die SPÖ seit dem 28. Dezember 2000 Im Landtag und ist Bereichssprecher des SPÖ-Landtagsklubs für die Agenden Tourismus, Naturschutz sowie Land- und Forstwirtschaft.

Privates

Loos ist verheiratet.

Literatur

  • Johann Kriegler: Politisches Handbuch des Burgenlandes. II. Teil (1945–1995). Eisenstadt 1996 (Burgenländische Forschungen; 76), ISBN 3-901517-07-3.
  • Johann Kriegler: Politisches Handbuch des Burgenlandes. III. Teil (1996–2001). Eisenstadt 2001 (Burgenländische Forschungen; 84), ISBN 3-901517-29-4.

Weblinks

  • Josef Loos auf den Seiten des Burgenländischen Landtags
  • Josef Loos auf den Seiten der SPÖ Burgenland